Olivenöl und Wein in der Maremma Toscana 3. – 10. November 2018 2018-10-17T10:40:30+02:00

Datum/Zeit
Daten: 02.11.2018 bis 09.11.2018

Ort
Die Maremma Toscana - im Bild Pereta

Kategorie


 

Olivenöl und Wein in der Maremma Toscana, 3. – 10. November 2018

Reise zum Olivenöl EVO – dem gesunden Olio Extra Vergine di Oliva und zu den ausgezeichneten Weinen dreier spezieller Familienbetriebe:

Die Reise zum Olivenöl EVO führt direkt in die Olivenplantagen. Sie berühren die Bäume, beissen in die kleinen, bitteren Früchte und  verkosten beste Olivenöle in renommierten Frantoi. Olivenöl EVO ist ein reiner Fruchtsaft, kalt gepresst. Beim Degustieren der verschiedenen Olivenöle auf Speisen schmecken Sie das wertvolle Olivenöl auf der Zunge und im Gaumen, Sie werden es immer erinnern. Die Reise zum Olivenöl EVO ist die eindrückliche Reise für alle Sinne in einer der sensationell schönen Ladschaften Italiens. Wer will wirft einen Blick in die Küche in der Capitana und lässt sich von Giuliana zeigen, wie man das delikate Olivenöl kunstgerecht einsetzt.

Wirklich Italien Erleben!

Die Olivenölbetriebe sind Olio Abbraccio Frantoio FranciPoderina Toscana

Bio – Wein aus der Maremma:

Nicht nur Olivenöl, auch Weine degustieren wir bei drei begeisterten Weinbauern. Wir besuchen Ihre Familienbetrieben. Spannende und fröhliche Stunden erleben Sie im  Kontakt mit ihnen. Die Fahrten zu den Gütern führen durch weite, unberührten Landschaften zwischen Mittelmeer und Monte Amiata

Unsere Wahl: Villa PatriziaSassotondoCastello di Potentino

Villa Patrizia liegt bei Cana (Roccalbegna), Sassotondo auf den Tuffsteintafeln bei Sovana/Pitigliano und Castello di Potentino, ein Kastell aus dem Mittellalter, in einer Senke am Fusse des Monte Amiata mit speziellem Mikroklima, nahe beim Olivenbauern Mirko Rossi. (Seggiano)

Kultur:

Möchten Sie den berühmten Skulpturenpark von Daniel Spoerri kennen lernen? Wir organisieren die Führung, in Deutsch. Der Park liegt bei Seggiano am Fusse des Monte Amiata.
Ein Must in der Maremma ist der Besuch einer der zahlreichen archäologischen Stätten der Etrusker. Sie brachten zwischen 700 v.Chr. – 200 v.Chr.  Mittelitalien zum Blühen: in der Seefahrt, im Landbau, als Händler, im Metallabbau, als Ingenieure. Man sagt, Die Etruskerinnen seien freie Frauen gewesen, frei im Ausdruck und im Ausführen verschiedener Tätigkeiten. Die Etrusker wurden nach ihrere grossen Zeit von den Römern aufgebracht. Ihre Errungenschaften  flossen jedoch zum guten Teil ins römische Kulurgut ein. Davon ausgenommen waren die Rechten der Frauen und die fraglose etruskische Verbundenheit mit der Natur.

Das Programm>>Olivenöl und Wein in der Maremma T. Programm 2018 PRO

Die Maremma Toscana:

Die Fahrten zu ‘cantine’ und ‘frantoi’ führen durch einzigartige Landschaften: es geht durch unterschiedliche Zonen der Bewaldung, von den Pinienwäldern und der Macchia am Mitteleer durch weiche Hügellandschaften mit Olivenhainen und Rebberge zu den Kastanienwäldern am Fusse des Monte Amiata. der Weg zum Gipfel  führt durch dichte Buchenwälder.

*Der Monte Amiata ist ein erloschener Vulkan von etwas mehr als 1700 m.ü.M. Er gilt als  heiliger Berg der Südtoskana.
Von hier kommen sowohl das besonders geschmackreiche Öl der Olivastra – Olive von Mirko Rossi (abbraccio), wie auch die ausgezeichneten Weine von Charlotte Horton (Castello di Potentino).

Gastronomie

Wir lassen  uns jeden Abend verwöhnen von Giuliana in unserem “Hotel La Capitana” mit traditionellen maremmanischen Spezialitäten.

Ort:>> La Capitana

Die Lage des Agriturismo ist atemberaubend: La Capitana liegt auf einem Hügel nahe Magliano i.T. und gibt einen weiten  Blick  frei über die Hügel der Maremma zu Monte Argentario und der Insel Giglio. Die Zimmer liegen im alten Herrenhaus. Gerne setzen wir uns in den Liegestuhl im Park zum Träumen und lassen und einen kühlen Vermentino oder den Rosewein Helios von Villa Patrizia servieren mit Bruschette – wenn die Novembersonne uns wärmt.

Plätze: 14, Durchführung ab 6 TN

Preis:  6TN im DZ  € 1680 / ab 8TN € 1590
Aufpreis EZ € 100

incl. alle unten aufgeführten Leistungen,
excl. An- und Rückreise, sowie optionale Aktivitäten

Anreise:

Empfehlungen:
Ecoreise: per Zug nach Grosseto, von hier aus Taxi zur Capitana.
Konventionell: per Flug ab Zürich nach Rom, zurück mit dem Zug nach Orbetello oder Grosseto. Taxi zur Capitana.

Den Abholservice ab Bahnhof Grosseto organisieren wir gerne.

Tipp: wer gerne Wein und Olivenöl einkauft, reist mit Vorteil mit dem eigenen Wagen an. Parkplatz gratis vorhanden.

Leistungen:

Sieben Übernachtungen im DZ / EZ mit HP.
Drei Olivenöldegustationen mit Führung bei Olivenbauern und Olivenpressen (Frantoi)
Drei Weindegustationen mit Führung in biologisch vinifizierenden Betrieben
Sechs Tagesausflüge im komfortablen Kleinbus mit Chauffeur
Der Besuch im Skulpturenpark von Daniel Spoerri mit Führung
Der Ausflug zu einer eindrücklichen Stätte der Etrusker
Die entsprechenden Eintrittstickets

Organisation und Moderation durch Beatrice Ruef, lic. phil.

Vertragsvereinbarung >> ITALIEN ERLEBEN AGB
Gerne beantworte ich Ihre Fragen:  >>Kontakt

Literatur zum Thema Olivenöl:

Tom Mueller: Extra Vergine, die erhaben und skandalöse Welt des Olivenöls, Verlag Redline,
ISBN 978-3-86881-351-7
umfassend, kompetent, zu lesen wie ein Krimi. Unbedingt empfohlen!

Ralph Dutli: Liebe Olive, eine kleine Kulturgeschichte, Verlag Wallstein, ISBN 978-3-8353-1374-3
poetisch, voll Geschichten, Anekdoten und wichtigen Tipps, eine Liebeserklärung an die Olive.

Das Heft mit den wichtigen Informationen: Dossier Olivenöl von Merum, ein Standardwerk zum Olivenöl, erhältlich im online-shop von Merum: www.merum.info

Alle mit * versehenen Bilder kommen von Barbara Maeder, Bern, begeisterte Hobby – Fotografin

Perlen im Programm

  • Führung auf dem Gelände der Tenuta la Capitana

  • Der Besuch im Skulpturengarten von Daniel Spoerri mit Führung

  • Das kräftige Öl der Olivastra-Olive mit dem weichen Nachklang in einem ausgezeichneten
    Betrieb degustiert

  • Die Olivenöl – Degustation der verschiedenen Öle bei Frantoio Franci, wo wir lernen, wie wir das wertvolle vom billigen
    Olivenöl unterscheiden.

  • Der Besuch mit Degustation im mittelalterlichen Castello di Potentino nahe Seggiano

  • Die Degustationen der hervorragenden biologischen Weine der beiden Betriebe Villa Patrizia bei
    Cana  und Sasso Tondo bei Sovana/Pitigliano/Sorano

  • Die angenehme Wanderung im Parco Naturale della Maremma

  • Strände, Dörfer und Buchten rund um den Monte Argentario, einstmals Territorium der Spanier

  • Information zur Pflege des Olivenbaums, zur delikaten Herstellung des wertvollen Olivenöls und
    zur Verwendung dieses Fruchtsaftes in der Küche, mit Rezepten.

  • All das, was Sie unterwegs an Wunderbarem erleben.

Die Fahrten führen durch sanfte, unversehrte Landschaften.
Sie erleben ein geschichtlich altes, in sich ruhendes Italien.

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Facebook