Mehr Neapel oder: “Das Gold von Neapel” 2019-10-02T16:46:34+02:00

Datum/Zeit
Daten: 31.10.2019 bis 08.11.2019

Ort
Napoli/Neapel

Kategorie


Ein Stück “Gold”: noch roh und ungeschliffen, doch bald schon poliert und mit Henkeln aus Bronze verziert: in der Werkstatt der Kunsthandwerker mitten in Neapel

 

 

Mehr Neapel oder “Das Gold von Neapel” – 01. – 9. November 2019

Mehr Neapel oder “Das Gold von Neapel” ist das Motto der zweiten Neapelreise in diesem Jahr. Neben Attraktionen wie den Führungen in der einst verschütteten Stadt Ercolano und in zwei römischen Villen gehen wir dem “Gold” nach, das der Insider kennt: wir lernen das alte, heute neu blühende Quartier Sanità kennen. Wir treffen Künstler und Kunsthandwerker, sehen emotionale Murales und opernwürdige Treppenhäuser. In der Sanità besuchen wir eine Kirche voll geheimnisvoller alter Zeichen. Sie wird geführt von einem mutigen Geistlichen, der gemeinsam mit  anderen Helfern die Jungen im Quartier zum Lernen und zu innovativen Projekten führt. Die malerische, ursprüngliche Film-Insel Procida begeistert ebenso wie die Bilder von Caravaggio und seinen Nachfolgern im Museo Capodimonte. In Neapels “Palast der Winde” hören wir fantastische Geschichten zur Figur der einstigen Hausherrin Donna Anna.

Die Durchführung der Reise ist gesichert

Lesen Sie weiter im Programm -> Mehr Neapel oder das Gold von Neapel 2

Ort: Hotel Chiaja de Charme, Napoli, zentral gelegen im “quartiere Chiaia”

Plätze: 14, Durchführung ab  3Teilnehmenden

Anpassung an die kleine Gruppe ab 3 Personen:

Preis: 1950 € im DZ
2250 € im Einzelzimmer

incl. alle unten aufgeführten Leistungen

excl. An – und Rückreise, Mahlzeiten, Transporte, alle Eintritte und Trinkgelder

excl. Aktivitäten ausserhalb des Programmes und Eintritte zu Musikveranstaltungen

Nach dem 1.Oktober Anmeldung bitte persönlich über +41 (0)76 392 24 98 oder info@italien-erleben.ch

Anreise individuell:

Unsere Empfehlung: Anreise mit der freccia rossa (4h40′ Milano – Napoli). Bei frühzeitiger Buchung in der Schweiz
erhalten Sie Ihre Fahrt zu einem vorteilhaften Preis.

Für Flieger: es gibt Direktflüge von Basel Mulhouse und Zürich Kloten nach Neapel Capodichino.
Sie werden sowohl am Bahnhof wie am Flughafen abgeholt und direkt zum Hotel gebracht.

Musik:

7. November im Teatro di San Carlo “Ermione”,  Oper in zwei Akten von Gioacchino Rossini.
In diesem Theater fand am 27. März 1819 auch die Uraufführung dieser Oper statt.

Tickets besorgen wir unseren Gästen auf Wunsch.

Leistungen:

  • Unterkunft im DZ im komfortablen Hotel, ideal gelegen in Zentrumsnähe mit Frühstück

  • Begrüssungs – Aperitif

  • Die im Programm aufgeführten Führungen mit einheimischen Führern, in Deutsch

  • Die City-Tax

  • Organisation und Reiseleitung: Beatrice Ruef.

Vertragsvereinbarungen: >> ITALIEN ERLEBEN AGB

Kontakt: gerne informiere ich Sie persönlich per Telefon +41 76 392 24 98 oder per Mail:Kontakt

Anmeldung: mit unten stehendem Formular oder per Mail (Kontakt s.o.)
Offizieller Anmeldeschluss: 01. Oktober

Atemberaubend

liegt Neapel im Golf, geschützt von den Inseln Capri, Procida und Ischia, nahe beim Vesuv.
Wo wir hinsehen finden wir Spuren der Völker, die während 2600 Jahren hier residierten.
Neapel spiegelt die Geschichte des Mittelmeeres. Im Nu sind wir in andere Zeiten versetzt.

Stimmung

Neapel ist reich an orientalischen Gerüchen, durchsetzt mit spanischer Strenge und französischem Flair.
Gegründet wurde die Stadt vor 2700 Jahren von den Griechen. Griechisches ist tief verwurzelt im Volksgut.

Gastronomie

Gerne setzt man sich in die Pizzeria um die Ecke. Die echte Margherita gibt es nur in Neapel.
Leckere Süssigkeiten verführen an jeder Strassenecke.

Wein

Wir trinken einen Lacrima Cristi vom Vesuv, einen kühlen Falanghina von den phlegräischen Feldern
oder einen tief roten, kräftigen Aglianico aus dem Casertino oder aus Irpinia.

Caffè

Caffè trinken ist in Neapel ein RituaI. Man schwenkt erst den Mund mit Wasser, um die Geschmacks-
organe frei zu machen. Dann lässt man den köstlichen caffè genüsslich durch den Gaumen fliessen. Göttlich!

Musik

In Neapel wird gesungen, in der Oper, auf der Strasse, in den ‘bassi’, in den Konzerthallen und in Amphitheatern:
Canti popolari – die Lieder  der Cantautori wie z.B. der Brüder Bennato. Unvergessen ist Pino Daniele mit seinem Lied “Napule è mille culure” (1977), oder der Song “Nuie simmo do sud” von Pietra Montecorvino
>>https://www.youtube.com/watch?v=h0APEK2PwjI

Sobald die Musikalischen Programme dieser Woche bekannt sind, wähle ich ein Palette an Konzerten und   musikalische Events aus, die wir besuchen können.

Schönste Einstimmung zum Thema Musik in Neapel ist der Film “Passione” von John Turturro. Hier fehlt nur die Oper.

 

 

 

 

 

Anmeldung

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Facebook