CORONA – Information 07.07. 2020

Markthalle von San Lorenzo, Florenz

 

 

 

 

 

 

 

Wir reisen wieder!

in kleinen Grupen von 4 – maximal 8 Teilnehmenden.

Wir halten uns rigoros an die in der Schweiz und in Italien geltenden Massnahmen:

Social distancing

Maskenpflicht in ÖV und in Innenräumen

Vermeidung von Ansammlungen von Menschen

Vermehrter Aufenthalt draussen

Fleissiges Händewaschen und Desinfektion

Zudem benutzen wir möglichst private Transportmittel.

Wir empfehlen die Anreise zu den Destinationen im Zug ab Milano.

 

Im Folgenden sind die Reisen aufgelistet, die wir in diesem Herbst anbieten.
Die Details findest du in der jeweiligen Reisebeschreibung:

 

Italienische Texte Lesen an Stränden der Toscana 

20. – 26.09. 2020, Beschränkung der Anzahl TN auf 4 Personen.

 

Dies Basilicata Reise haben wir verschoben auf das Jahr 2021.
Die letzten freien Plätze werden nach Datum des Eingangs vergeben.

neu:  Wein und Kultur in der Basilicata 04. – 12. 09. 2020

 

Besonderes Neapel!
03. – 10. 10.2020, mit 5 – 8 Telnehmenden
Die Seite ist in Bearbeitung

 

Florenz auf den Spuren Michelangelos
11. – 17. 10. 2020, mit 5 – 8 Teilnehmenden

 

Die Sprachwoche in Rom:

“Mythen und Legenden in Rom”
19. – 24. 10. 2020, für 1 – 4 Teilnehmende

 

Die Sprachwoche in Neapel:

“In giro con l’italiano a Napoli”
24. Oktober – 01. November 2020, für 4 – 5 Teilnehmende

 

Ich grüsse Euch alle, liebe Leser, sehr herzlich und wünsche Euch gute Gesundheit!

 

Neues zu den kreativen Zeiten!

Übrigens, zu Hause hatten wir Zeit zum Spielen. Wir lasen gute Bücher, hörten einander zu
und erzählten von unseren Erinnerungen, das habe ich von vielen Freunden und Bekannten
gehört, wie sie diese beruhigte Zeit auch genossen haben.

Einige von uns schrieben, Erinnerungen Träume, Briefe, Aphorismen, Wörter die uns inspierierten…

Dass etwas von dieser Zeit weiter besteht, dafür will ich sorgen, mit den Reisen, indem wir
uns Zeit nehmen, achtsam zu reisen, indem ich dir  lieber Gast mehr Zeit für dich einräuen,
für Gespräche und Dskussionen, und für deine Beobachtungen

Nun habe ich zum Du gewechselt:

Wenn du, lieber Leser und liebe Leserin, schon einmal oder mehrmals mit uns gereist bist und
von diesen Reisen Notizen, Erinnerungen, Malereien oder Fotos heim gebracht hast, dann möchte
ich dich anregen, das, was dich beeindruckt hat aufzuschreiben, auch zu bebildern.

Ich schreibe selber solche Berichte und erlebe dabei, dass es mich enorm bereichert, mich genau
zu erinnern, auch wenn es sich “nur” um kleine Beobachtungen handelt. Ich nehme mir Zeit, halte an
und bin ganz da, bei der Szene, der Sache, die ich beschreibe, das gibt mir einen guten Moment.

Kreativität hat viele Kleider. Schneidere dir dein Eigenes! Viel Freude

Beatrice, 10. Juli 2020

 

Boccaccios Decamerone

Für Italienisch – Studierende: Boccaccios Decamerone, geschrieben in den mittleren Jahren
des 14. Jahrhunderts (1300 – 1400), entsteht aus dieser Situation: in Florenz wütet die Pest.
Wer Geld und Gut hat, flieht aus der Stadt, aufs  Land. Die Rahmenerzählung des Erzählbandes:
da sind sieben junge Damen und drei junge Herren, die beschliessen, vor dem Unheil zu fliehen.
Was macht man da, ohne das gewohnte Sozialleben, die Gossips, die Treffen, Flirten und Handeln?
Sie haben folgende Idee: jeden Tag erzählte jede der 10 Personen eine Geschichte. Das gibt 10 Geschichten
in 10 Tagen, 100 spannende, lustige, erotische und abenteuerliche Geschichten, die zu lesen sich immer lohnt
in Deutsch wie in Italienisch. Beste Unterhaltung in trüben Tagen:

Andreuccio di Perugia

Ich habe die einst die Geschichte des Andreuccio di Perugia in Deutsche übersetzt, nah am originalen Text.
Sie spielt in Neapel –> Andreuccio da Perugia Übersetzung aus dem Italienischen

Palazzo Donna Anna

Da ist noch eine filmwürdige Geschichte aus Neapel, aus der Zeit der Vizekönige, ca. 1648/50 in Neapel.
Geschrieben ist sie von der Journalistin und Schriftstellerin Matilde Serao  (1856 – 1927).
Ich habe sie ins Deutsche übersetzt für meine Gäste in Neapel.
Im Kurs in giro con l’italiano werden wir Palazzo Donna Anna besuchen.
–>Palazzo Donna Anna, Matilde Serao, Übersetzung

Beatrice Ruef, 13.03.2020

Palazzo Donna Anna, Foto FridaBolognesi, Grosseto

 

 

 

 

 

 

 

2020-07-11T17:20:18+02:00

Facebook